Gleih is soweid!
 

Dult-Jackl

 

Der Dult-Jackl

„Servus liebe Leid, es is wieder soweit – es ist wieder Dult-Zeit! Als passionierter, maßgeeichter Dult-Insider bin I immer am Laufenden, was da oben auf dem Dultbergl in Kohlbruck so alles g’spuid wird – und des is heuer wieder ned wenig. Diese Dult-Leidenschaft ist jetzt auch noch zu meiner Berufung geworden: Denn seit dem letzten Jahr hat mich die Passauer Obrigkeit ganz offiziell und prominent zum Dult-Reporter ernannt. Jetzt geht ohne mi da oben gar nix mehr!

Den Job kann natürlich ned a jeder machen. Da musst schon dafür geboren sein und auch fleißig deinen Körper drauf hintrainieren. So hab ich in der Fastenzeit ganz aufs biologische Grünzeug und meine täglichen Gassi-Runden mit dem Wacki verzichtet und mich mit einer kräftigen Bierkur und einer saftigen Hax’n-Diät so richtig in Form gebracht.

So und jetzt heißt’s wieder: O’zapft is! Natürlich werd I für Euch auch dieses Jahr wieder imfestaktiv recherchieren, bierologisch berichten und meine hektoliterarischen G´schichten vom Treiben auf der Passauer Dult erzählen. Was I so aufschnapp, des erzähl I Euch auf Facebook, Instagram und natürlich in da Zeitung! Und wenn´s Ihr was Lustiges gesehen habts oder einen urzünftigen Dult-Schnappschuß g‘macht habt´s, dann könnt‘s des jetzt ganz einfach unter #meiDuid mit mir teilen. Mit meinem neuen smarten Phone kommt mia nämlich auch online nix mehr aus!

In diesem Sinne wünsch' I allen eine zünftige Dult-Woch', viel Durst und a richtig guade Volksfeststimmung!

Prost! Euer Jackl und sei Dackl!“

Videobeschreibung, optional

 

#meiDuid